Unterwasserrugby

Unterwasserrugby ist eine Mannschaftsportart deren Ziel es ist, einen mit Salzwasser gefüllten Spielball in den gegnerischen Korb zu bringen. Die Körbe der eigenen und der gegnerischen Mannschaft befinden sich unter Wasser in 3,5 bis 5 Meter Tiefe. Einzigartig macht den Sport, dass sich die Spieler sowie der Spielball in drei Dimensionen bewegen.

Neben hoher Kraft und Ausdauer erfordert Unterwasserrugby auch eine Schnelligkeit und Wendigkeit, aber auch ein taktisches Gefühl. Vor allem für Anfänger ist das Zurechtfinden im dreidimensionalem Raum eine große Herausforderung, da Angreifer nicht nur von recht, links, vorne und hinten, sondern auch von unten und oben kommen können.

Als Spieler versucht man den Ball in den gegnerischen Korb zu bringen. Dabei hat man nur wenige Spielregeln, welche hier vorgestellt werden.

Hast du Interesse am Unterwasserrugby gefunden? Dann ist auf dieser Seite erklärt wie du mit dem Sport anfangen kannst. Hier werden häufig gestellte Fragen geklärt.

Am rechten Rand der Seite, oder unter diesem Text, findest du alle Unterseiten zum Thema "Was ist Unterwasserrugby".

 

Quelle des Bildes: Screenshot aus diesem Video