#01: Spielt man das wirklich unter Wasser?

Ja, deswegen wird der Sport auch Unterwasserrugby genannt ūüėČ

#02: Muss man schwimmen können?

Unbedingt! Um Unterwasserrugby spielen zu können, muss man gut schwimmen können.

#03: Wie kann man unter Wasser atmen?

Das geht leider nicht ‚Äď unter Wasser muss man die Luft anhalten.
Einzig die Schiedsrichter d√ľrfen mit einer Druckluftflasche das regelm√§√üige Auftauchen umgehen.

#04: Wie kann man Unterwasserrugby lernen?

Um Unterwasserrugby zu lernen, muss man es spielen. Mehr dazu auf dieser Unterseite.

#05: Wo kann man den Sport √ľberall spielen?

Vereine, in denen Unterwasserrugby gespielt wird, sind in ganz Deutschland zu finden. Eine Liste an Vereinen findest du hier.

#06: Wie tief ist das Wasser?

Unterwasserrugby wird in Schwimmbecken gespielt, die zwischen 3,5m und 5m tief sind. Mehr dazu in den Spielregeln

#07: Wie lange muss man die Luft anhalten können?

Während erfahrene Spieler teilweise 1-2 Minuten die Luft anhalten können, reicht es aus, wenn man als Anfänger 15-20 Sekunden tauchen kann. Die Übung macht es!

#08: Gibt es auch Spiele oder Turniere?

Aber sicher doch! Es gibt in Deutschland verschiedene Liegen, die in die Nord-, die S√ľd- und die Westvereine aufgeteilt sind.
Neben diesen Liga-Spielen gibt es zusätzlich zur Deutschen Meisterschaft auch die Europa- und die Weltmeisterschaft.

#09: Kann man sich ein Spiel mal live ansehen?

Zwar werden zu einigen Turnieren Zuschauer zugelassen, allerdings sieht man das eigentliche Spiel nur, wenn man selbst abgetaucht ist. Auf einigen Turnieren wird das Spiel mit Kameras aufgenommen und auf Monitoren oder in Live-√úbertragungen bereitgestellt.
Einige solcher Aufzeichnungen sind hier verlinkt.

#10: Gibt es auch Mannschaften f√ľr Frauen?

In der Regel spielen Männer und Frauen gemeinsam. Es gibt aber auch Turniere, in denen Männer und Frauen getrennt spielen.

#11: Ist Unterwasserrugby ein brutaler Sport?

Wenn sich alle Spieler an die Fair-Play-Regeln halten, dann ist Unterwasserrugby ein intensiver, aber kein brutaler Sport.
Es kommt beim Spiel in der Regel h√∂chstens zu Kratzern und blauen Flecken ‚Äď beim Spielen von Fu√üball passieren zum Beispiel deutlich h√§ufiger schwere Unf√§lle.

#12: Darf ich alle Gegenspieler attackieren?

Nein, die Spielregeln schreiben klar vor, dass nur der Spieler attackiert werden darf, der den Ball hat.
Wenn der Spieler, der den Ball hat, keine Luft mehr hat und gerade attackiert wird, dann kann er den Ball loslassen, damit er zum Atmen auftauchen kann.

#13: Ist der Ball schwer - der sinkt ja zum Boden?

Der Ball ist ca. 3,5kg schwer, da er mit ges√§ttigtem Salzwasser gef√ľllt ist.

#14: Wie wirft man sich den Ball gegenseitig zu?

Zuwerfen kann man sich den Ball unter Wasser nicht ‚Äď stattdessen st√∂√üt man sich den Ball zu, was jedoch nur √ľber 2-3 Meter funktioniert.

#15: Kann man auch mit langen Haaren spielen?

Ja, grundsätzlich kein Problem. Lange Haare sollten aber zu einem Zopf gebunden werden, da sie sonst die Sicht und die Atmung behindern können