Im folgenden sind die wichtigsten Spielregeln von Unterwasserrugby aufgelistet. Das offizielle Regelwerk UWR (2020) kann hier von der VDST-Webseite heruntergeladen werden.

  • Die Basisregeln
    • Es spielen zwei Mannschaften gegeneinander
      • Gekennzeichnet durch blaue und weiße Badehose bzw. Ohrschutz
      • Eine Mannschaft hat zwölf Spieler, wobei nur sechs gleichzeitig im Wasser sein dürfen
      • Die Spieler können untereinander "fliegend wechseln"
    • Jede Mannschaft hat einen Korb auf deren Spielhälfte
      • An den Körben darf sich kein Spieler festhalten oder einhaken
      • Der Torwart darf sich auf den Korb drauflegen
    • Das Ziel ist es, einen Ball in den gegnerischen Korb zu bringen
      • Ist der Ball vollständig im Korb, dann erhält die Mannschaft einen Punkt
      • Der Ball darf dabei nicht aus dem Wasser gehoben werden
      • Die Mannschaft, die am Ende des Spiels die meisten Punkte geholt hat, gewinnt das Spiel
    • Fair Play (!)
      • Körperliche Verletzungen sind verboten
      • Es darf nicht getreten, geschlagen, gewürgt, gebissen oder gekratzt werden
      • Es darf nicht an der Ausrüstung von anderen Spielern gezogen werden
      • Die Ausrüstung darf kein Verletzungspotential (wie scharfe Kanten) aufweisen
    • Es darf nur der Spieler attackiert werden, der den Ball festhält
      • Der Spieler, der den Ball festhält, darf jedoch jeden anderen Spieler attackieren
    • Ein Spiel besteht aus zwei Halbzeiten, je 15 Minuten. Zwischen den Halbzeiten ist 5 Minuten Pause

  • Spielfeldaufbau
    • Das Spielfeld befindet sich unter Wasser (bei UNTERwasserrugby sollte dies keine Überraschung sein 😉)
    • Spielfeldgröße
      • Länge: 12 - 22 Meter
      • Breite: 8 - 12 Meter
      • Tiefe: 3,5 - 5 Meter
    • Idealerweise hat ein Becken drei feste Wände; die offene Seite wird als Wechselgasse verwendet
      • Über diese Wechselgasse können Spieler ins Becken springen
      • Die Wechselgasse ist parallel zur Längsseite und 3 Meter breit

  • Sonstiges
    • Die beiden Körbe sind aus Metall, haben einen Durchmesser von 40 cm und sind nach oben hin gepolstert
    • Der Spielball ist aus Gummi und mit gesättigtem Salzwasser gefüllt
      • Die Größe entspricht ca. der Größe eines Handballs
      • Der Ball ist ca. 3,5kg schwer und hat eine Fallgeschwindigkeit von 1 - 1,25 m/s